Tools für interaktive Whiteboards

Tipps und Tricks für den IWB-Einsatz

Top 8 applications of Smart Whiteboards

Dieser Text handelt von diversen Applicationen, auf Deutsch Anwendungen, die derzeit sehr beliebt und gefragt sind, wenn es um die Verwendung eines Whiteboard geht.
Anfangs wurden sogenannte whiteboards nur im Bildungsbereich eingesetzt und wurden von der restlichen Welt eher stiefmütterlich behandelt. Doch seit kurzer Zeit werden smartboards und interactive whitboards in den verschiedensten Bereich eingesetzt und erfreuen sich großer Beliebtheit.

(Quelle: http://office-equipment-blog.com/2012/05/30/top-8-applications-of-smart-whiteboards)

Im Text sind die 8 beliebtesten Anwendungen oder auch Vorteile beschrieben und diese möchte ich hier nun kurz erläutern:
Als ersten Punkt wird Unabhängigkeit beschrieben, wie ein Vortragender seine Präsentation gestalten will. Dabei kann er auf viele interaktive Medien zurückgreifen und somit Audio Dateien, Video Dateien oder auch eine simple Powerpointpräsentation in seine Vortrag einbauen. Dies gewährleistet einen unterhaltsamen und informativen Vortrag.
Als zweiten Punkt wird die positive Eigenschaft von whiteboards und smartboards bezüglich der Unternehmensentwicklung beschrieben. Es wird behauptet, dass wesentlich effizienter gearbeitet werden kann mit solchen boards und deshalb werden auch immer wieder Schulungen veranstaltet, um „interactive cooperate“ zu fördern und zu schulen.
Beim dritten Punkt wird beschrieben, dass man Präsentation nicht nur für die im Raum anwesenden Personen machen kann, sondern auch via Internet oder Ähnliches externe Personen an der Präsentation teilnehmen können. So können die externen Leute genau verfolgen, was derzeit am whiteboard geschieht und erhöht damit wesentlich die Kommunikationsgeschwindigkeit.
Nummer vier beschreibt die Vorzüge eines whiteboards bei einer buisness präsentation. Es mindert die eigentliche Präsentationszeit und erhöht aber gleichermaßen die Kommunikationszeit.
Mit whiteboards oder smartboard können außerdem sehr gut Päne erstellt werden und diese in Echtzeit korrigiert und ausgebessert werden.
Ein weiterer Vorteil ist, dass solche boards sich hervorragend eignen für Produkt-und Servicedemonstrationen. Der große Pluspunkt dabei ist, dass man nicht abhängig von einen Beamer oder sonstigen Geräten ist. Natürlich kann man auch hierbei die Möglichkeit nutzen, externe Leute via Internet zu erreichen.
Im letzten Punkt wird die Echtzeitkomponente nochmals erwähnt. Jede Aktion, die am board getätigt wird, kann der Zuhörer in Echtzeit mit mitverfolgen.

Meiner Meinung nach sind solche Interaktiven Tafeln sehr stark im Kommen. Jedoch musste ich feststellen,  dass vor allem im Bildungsbereich leider noch diese Tafeln sehr selten benutzt werden. Vielfach sind sie schon in den Klassenzimmern, jedoch werden sie nur selten von den Lehrern benutzt. Hier sollt ein Umdenken stattfinden. Ich vergleich diese Entwicklung ein wenig wie vor 20 Jahren das Internet langsam eingeführt wurde. Zuerst war man Großteils misstrauisch, jedoch wurde man mit der Zeit immer offener für dieses Medium. Vielleicht gelingt es uns ja auch mit den Interaktive Tafeln.

Ewald Jans

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: