Tools für interaktive Whiteboards

Tipps und Tricks für den IWB-Einsatz

Lehrerfreund S. Zimmermann hat einen Text mit interaktivem Whiteboard verfasst

Zimmermann hat die wesentlichen medienpädagogischen und didaktisch-methodischen Aspekte zusammengefasst.

Schulen und ihre Lehrpläne spiegeln die Gesellschaft wider. Zimmermann sieht keinen Sinn darin, dass die Schulen auf die gewöhnliche Tafel zurückgreifen sollten, da die Kinder ohnehin schon mit i Pod und Playstation aufwachsen.

(Quelle: http://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/interaktive-whiteboards-im-unterricht-so-muss-es-sein/4163/)

Das Whiteboard kann die Kinder sehr motivieren! Jedoch gibt es hierbei auch ein Problem, denn es muss auf jeden Fall METHODISCHE Leitfäden (wie wird etwas gelernt) und nicht nur  DIDAKTISCHE Leitfäden geben. Die Kinder sollen nicht mehr einen gewöhnlichen und alltäglichen Frontalunterricht erleben und dabei fast einschlafen. Sie sollen selbstentdeckendes – forschendes Lernen erleben, jedoch ist dies nicht durch den Einsatz dieses Mediums möglich.

Zimmermann ist allerdings der Meinung, dass Whiteboards die Selbständigkeit bei Kindern fördert. Es wird die wahre Medienwirklichkeit der Kinder aus ihrem Alltagsverständnis wiedergegeben und in die Schule transportiert.

In seinen Augen ist der Lehrer, jener der sich diesen Umstand zu Nutze macht, weil er weiß wie er mit den Kindern umgehen muss, damit sie anfangen, selbstständig aktiv und kooperativ zu sein. In seinen Augen muss der Lehrer im Unterricht öfter das Whiteboard einsetzen und die Schüler mehr motivieren. Außerdem muss der Unterricht flexibler sein.

Ich habe diesen Tweet gewählt, da ich auch absolut der Meinung bin, dass Whiteboards den Unterricht flexibler und vor allem abwechslungsreicher machen. Außerdem wachsen die Kinder heutzutage sowieso mit den neuen Medien auf und daher ist es nur sinnvoll an den Interessen der Kinder anzuknüpfen. Jedoch sollte auf keinen Fall ausschließlich mit dem Whiteboard gearbeitet werden. Das Whiteboard sollte für die Kinder „interessant“ bleiben und den Unterricht auflockern.

Marie-Christin Rainer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: